Schlagwort: Reim

  • Weihnachtsgedicht über die Heiligen Drei Könige

    Kaspar, Melchior und Balthasar, die Weisen drei,Gingen durch die Wüste, folgten einem Stern so frei.Sie kamen von fern, aus fernen Ländern weit,Mit Gaben kostbar, in der Weihnachtsnacht bereit. Kaspar brachte Weihrauch, ein Geschenk so hehr,Ein Duft von Himmel, wie ein Gebet so sehr.Melchior brachte Gold, so glänzend und rein,Ein Zeichen für Königtum, majestätisch und fein.…

  • Gedicht über Weihnachtsmann am Weihnachtsfest

    Der Weihnachtsmann, so wunderbar,Bekannt in jedem Ort, nah und fern, nah und fern.Er trägt rot und weiß und einen Bart so lang,Und seine Glocke klingelt, ganz laut und klang. Mit seinem Schlitten zieht er durch die Nacht,Befüllt mit Geschenken, schön verpackt.Die Rentiere ziehen ihn flink und schnell,Über Berge, Wälder und durch jedes Tal. Die Kinder…